Direkte Unterstützung
von Hilfsprojekten in Rumänien

Romanian Roots e.V.
ist ein gemeinnütziger Verein und kann Spendenbescheinigungen ausstellen.

Romanian Roots e.V.
Constance Mürle

Walter-Stößer-Weg 23
75180 Pforzheim
Tel. 07231 765376
constance.muerle@gmail.com

Spendenkonto:
Romanian Roots/Constance Mürle
Sparkasse Pforzheim-Calw
IBAN: DE 43666500850008925461

Impressum | Datenschutz

Hilfstransport Frühling 2017

Guten Tag zusammen,

der April macht was er will!
Mal Sonnenschein und Temperaturen wie im Sommer. Dann Kälte, Regen und Schnee.
Sehr dankbar kann ich auf bemerkenswerte Aktionen im April zurückblicken, die tatsächlich im Trockenen und bei angenehmen Temperaturen über die Bühne gingen.
Zum einen das Lagern der vielen von Euch gebrachten Bananenkisten, deren Menge letztendlich nicht mehr in die Garagen und Hütten passte. Gott sei Dank war es trocken und unsere Einfahrt konnte zusätzlich als Lagerfläche dienen. Dann das Beladen des Lasters hier bei uns bei herrlichem Sonnenschein. Und schließlich das Entladen Mitte April in Brasov/Rumänien. Auch da haben alle fleißigen Helfer einen trockenen Tag erwischt zwischen ungewöhnlichen Wintereinbrüchen im April.

Alles kommt an

Heute möchte ich allen, die so großzügig aussortiert, gesammelt, gekauft und gepackt oder in anderer Weise diesen Transport unterstützt haben, nochmals von ganzem Herzen danken. Es berührt mich sehr, wie groß die Hilfsbereitschaft und das Interesse ist. Verbunden mit ganz vielen lieben Grüßen aus Brasov. Meine Freundin, Stefanie Vogel, Leiterin der Organisation Firm Foundations Romania (FFR), hält mich telefonisch und mit sämtlichen Kommunikationsmitteln auf dem Laufenden. Sie versorgt mich mit Fotos und Berichten. So gibt's inzwischen auch einige Eindrücke von der Ankunft des Lasters, dem Verladen von über 1.000 Bananenkisten, anderen dringend benötigten Dingen und ca. 45.000 Windeln für das Kinderkrankenhaus. Das alles musste erst mal an verschiedene Lagerorte geschafft werden.

Erste glückliche Empfänger

Dann konnte das Auspacken und Sortieren beginnen. Viel Arbeit, Organisation und Liebe zum Detail stecken da drin. Denn alles soll gezielt verteilt werden. Inzwischen sind schon viele tolle Sachen in neue Hände gekommen. Die Beschenkten sind außerordentlich dankbar.

Stefanie hat angekündigt, dass dieses große Transportvolumen viele Monate reichen wird, um immer wieder bedürftige Kinder, Frauen und Männer oder ganze Familien zu beglücken. Somit werde ich auch in den kommenden Monaten mit Fotos versorgt und werde mich wieder melden, damit alle Anteil an der Freude haben können, die wir den armen und so bedürftigen Menschen dort machen.

Ich freu mich besonders, dass ich diesen Sommer wieder selbst nach Rumänien reisen werde, im Kinderkrankenhaus mitarbeite und mir so direkt vor Ort von ganz verschiedenen Projekten von FFR in und um Brasov herum, Eindrücke verschaffen und vor Ort mithelfen kann.

Ich wünsche allen einen schönen Frühling und Sommer,
herzliche Grüße,

Constance Mürle